Beilage nur aus Rundes !!!

Blog-Event XCII - Alles was rund ist (Einsendeschluss 15. Oktober 2013)

Wolfgangs Event zu Thema Rund war ja eine schöne Herausforderung. Die Idee war ein runder ineinander gesetzter Cocktail. Eine Blaue Kugel in einer helleren Matrix. Leider scheiterten bis heute alle Versuche  eine runde Gelatinekugel herzustellen.
So musste, da die Zeit leider abläuft ein Ersatz her.

Etwas schönes Rundes gabs hier. Klopps3
https://rinaldorinaldini.wordpress.com/2012/01/17/knigsberger-klopse/

Aber Altbeiträge waren ja nicht erwünscht. Von daher musste ein Gericht von letzter Woche herhalten, bzw. nur der Beilagenteil dazu.

lauwarme Linsen auf Zwiebel mit Spanferkelbäckchen und rote Kugeln.

linsen

Alle Zutaten waren Rundlinsen2

Und hier ist die Liste:
Zutaten:
100 g runde Belugalinsen
40 g Ingwer frisch
50 g Ingwer kandiert
50 g runde Cranberries
1 Schalotte
2 runde Scheiben einer großen weißen Zwiebel
2 Spanferkelbäckchen
100 ml Noilly Prat aus der runden Flasche
runde Rote Beete Kugeln in Butter 15 Min anschwitzen.

aufgeräumt dann so:
linsen1

Zubereitung:
die Linsen in einem runden Topf mit Wasser ca. 15 Min weichkochen.
kleingeschnittene Schalotte andünsten, mit kleingeschnittenen kandiertem Ingwer und dem frischen Ingwer weiterschmürgeln. Cranberries und den Noilly Prat zufügen und ca. 15 Min etwas einköcheln lassen. Wenn der Hauptteil der Flüssigkeit verdampft ist, die Linsen zufügen und noch 5 Min. zusammenköcheln lassen.

2 Scheiben Zwiebel scharf in einer runden Pfanne anbraten und einmal vorsichtig wenden.

Das Spanferkelbäckchen kurz in Butterschmalz anbraten und kurz ziehen lassen.

rund Anrichten, Feddich…..

Und damit es nicht so alleine auf dem Teller liegt, gab es noch 3erlei vom Spanferkel dazu.

Zutaten:
2 Spanferkelbäuche a ca. 450 g
Ingwer, Möhre, Schalotte, 3 Knobizehen, alles kleingeschnitten.
Fond
Kartoffelscheiben 1 mm, gewürzte Sahne ( Pfeffer, Muskat, Salz)

Die beiden Spanferkelbäuche mit Wasser und Fond bedecken, das kleingeschnittene Gemüse zufügen und ca. 3 h auf ganz kleiner Flamme simmern lassen.

Bei einem Bauchstück die Schwarte rautenförmig einschneiden und im Ofen kross aufpoppen.                                                                                                            Spanferk3Aus dem 2ten Stück 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Butterschmalz kross anbraten. Die dünnen Kartoffelscheiben jeweils in der Gewürzsahne tauchen und als Stapel in einer Auflaufform 30-40 Min im Ofen gratinieren.
Den Sud bis auf 5 Esslöffel ein reduzieren, würzen ist dann nicht mehr nötig.

Angerichtet schaut das dann so aus:

spanferkelschön saftig wars:

Spanferk1

 

 

 

 

Advertisements

Über rinaldorinaldini

Aber Hallo..;-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s