Spargel für Peter

Blogevent Duell der Köpfe

 

Spargel solls sein und zwar das beste Rezept.

Da gibts ja viel zur Auswahl:

– gebratenen grünen Spargel
– warm marinierter Spargelsalat mit Walnussöl und Pekannüssen
– oder mit einer leichten Sauce aus Petersilie, gekochtem Ei und     Tomatenwürfel( ohne Kerne) im Verhältnis 1:1:1 ( mal ausprobieren)

spargel3

 

Aber beim Spargel schmeckst mir am besten wenn er traditionell zubereitet wird. Na gut, statt der klassischen Hollandaise auf dem Wasserbad darfs auch mal eine Blitzhollandaise sein, oder abgewandelt eine Blitz-Maltaise. Die Sauce war echt der Hammer…

Also zuerst zur Sauce Blitz-Maltaise:

Zutaten:
3 Orangen
1 Zitrone
1 EL Zucker
Orangenzesten
250 g gute Butter
2 Eigelb
1 EL Jogurt

Den Zucker mit wenig Wasser im Topf karamellisieren lassen, mit dem Saft der 3 Orangen und der Zitrone ablöschen und einreduzieren lassen bis 3 EL über sind. Abkühlen lassen.

Nun gehts schnell: Die Butter im Topf schmelzen lassen. 2 Eigelb ein EL Jogurt und 1 EL der Orangenreduktion in einem hohen Mixstabfähigen Gefäß 20 sek. mit dem Mixstab verquirlen. Dann die kochende Butter ( 120°C) in feinem Strahl unter mixen zugeben. Das geht in 45 sek.  FERTIG !!!! Nur noch etwas Salz und eventuell Pfeffer zufügen.

Die Sauce hat nun ca. 75 °C und ist sämig, trennt sich nicht und selbst wenn Sie im Kühlschrank fest geworden ist, lässt sie sich im Wasserbad wieder cremig schmelzen. In der Mikrowelle trennt sie sich erwartungsgemäß, kann aber durch mixen wieder gebunden werden ( unerwartungsgemäß)

Kartoffeln (Linda, Bamberger Hörnchen oder andere leckere Sorten) schälen und 23 Min kochen. Inzwischen den weißen Spargel ( fränggggischer) schälen und im Spargeltopf stehend mit Salz, Zucker und etwas Zitrone in 10 Min bissfest garen.

Als Beilage sollte es auch nichts zu kräftiges sein.

1. Kalbsrücken 2 h Sous-Vide bei 54°C hier kurz angebraten, aber muss nicht sein, die Röstaromen stören den feinen Geschmack.
spargel1

2. mit Schinken.  Hier sollte es ein schöner gekochter Schinken sein, bloß kein Luftgetrockneter und selbst einen Holsteiner Katenschinken ist mir dazu zu dominant.

spargel7

3. und mal rund mit Lachs

spargel5

mit einem Klecks Orangenreduktion.

 

Fazit:

Spargel am liebsten Natur nur mit Kartoffeln einer leichten Beilage und kalorienreicher Sauce Maltaise.  Die Beilage eher dünsten statt braten, oder Sous-Vide garen. Der Lachs schmeckt auch besser dazu wenn es nur gedämpft wird und nicht wie hier gebraten.

Also traditionell ohne neumodischen Firlefanz….. ( und das sogar von mir)

Advertisements

Über rinaldorinaldini

Aber Hallo..;-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Spargel für Peter

  1. pix4pix schreibt:

    Hallo Ron,
    Danke für Deinen Beitrag. Traditionell mag ich zwischendurch auch gerne beim Spargel….

    Was die Kommentarfunktion hier bei Dir angeht, so hat scheinbar WordPress die Kommentarfunktion eingeschränkt und man muss ein WordPress-Konto haben um auf WordPress-Blogs einen Kommentar abgeben zu können. Das ist nicht nur bei Dir so.
    Ich finde es aber total nervig. Jetzt muss man sich NOCH einen Zugang merken, nur um jemand Grüße auszurichten.
    Aber dafür kannst Du nix….

    Mit leckerem Gruß, Peter

    • rinaldorinaldini schreibt:

      Hai,

      Sowas finde ich auch sehr nervig, aber ich habe in den Einstellungen nix gefunden wie ich das „normaler“ einstellen kann.

      und ob die Kommentatores alle ein Worldpresskonto haben mag ich nicht nachzuvollziehen.

      Abe risch kenn mich zuwenig damit aus…..:-(

      Gruß

      Ron

  2. Jule schreibt:

    wirklich wahr: die Blitz-Hollandaise ist für mal fix zwischendurch der Hammer. Wenn ich bedenke wieviele Muskelkater ich mir schon geschlagen habe… und dann ist’s am Ende doch noch geronnen. Für diesen Tipp werde ich dir ewig dankbar sein!!! Und die Maltaise-Variante setzt geschmacklich noch einen drauf. Einfach lecker!

  3. Pingback: Duell der Köpfe. Die Zusammenfassung | Aus meinem Kochtopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s