Fischpastete

f6

Zutatenliste:
1 Lachsfilet
Viktoriaseebarschfilet
Räucherlachs
Flusskrebse
Pistazien
Sahne
2 Eiklar
Dill

F1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lachsfilet kleinschneiden und mit 1 Eiklar und etwas Sahne mit dem Mixstab pürieren.
Das gleiche auch mit dem Viktoriaseebarschfilet machen, dann beide für 30 Min in den Kühlschrank stellen. Wieder 2 Esslöffel Sahne unterpürrieren und das ganze 3 mal wiederholen bis für 500 g Fischfilet ca. 200 g Sahne eingearbeitet sind.  Wenn die Sahne auf einmal zugegeben wird, dann wird das Mousse beim Backen grisseliger.
f3

Beim weißen Fisch wird noch Dill zugegeben neben ausreichend Salz und frischen Pfeffer. Eine Form ( hier Reisrandform) buttern und mit Räucherlachs auslegen. Anschließend schichtweise einfüllen.f4 und in der Mitte die Flusskrebse einlegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann im Wasserbad im Ofen bei 160°C 60 Minuten garen… aus dem Ofen nehmen und beschweren bis zum nächsten Tag. Dann bleibt die Pastete recht kompakt.

Kann kalt oder auch lauwarm gegessen werden:

Anrichten….   Feddich

f9f7

Advertisements

Über rinaldorinaldini

Aber Hallo..;-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fischpastete

  1. Jana Lüddemann schreibt:

    wenn du die Pastete bei 80°C Wasserbad bis zur Kerntemperatur von 60° ziehen lässt wird die Farce nicht so kriselig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s