Weihnachtspastete

Ente2

Hier die Zutaten:

1 Ente
4 Entenkeulen
2 Entenbrüste
200 getrocknete Pflaumen
3 Schalotten
Maronen
Rum
Estragon, Pfeffer, Salz
Entenschmalz

Ein Tag vorher die Pflaumen mit Estragon und ca. 80 ml Rum einlegen.

Die Entenkeulen entbeinen

ente7

ente8

und das Keulenfleisch mit den Pflaumen und fein geschnittene Schalotten einen weiteren Tag einlegen

Ente4

20 sek. zerhackt..

Dann die Ente nackisch machen

ente3

ente10

und Füllen

ente11

ab ins Rohr

ente6

Nebenprodukte

Orangenkaramellgrieben

Grieben2

Grieben3

Spack !!!!

und  Rückseite

Warm angeschnitten, da zu Neugierig..;-)

sehr zart, aweng Rumaroma….

Advertisements

Über rinaldorinaldini

Aber Hallo..;-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Weihnachtspastete

  1. Jule schreibt:

    Schluck… Hmmmm… freue mich schon auf’s Festessen an Weihnachten!! Knutscher!

  2. Jutta schreibt:

    Mein Gott, was für ein Oschi! Toll – das würde ich mich nie trauen.

  3. Sehr cool.
    Wieviele Stunden Arbeit?

    Mit leckerem Gruß, Peter

    • rinaldorinaldini schreibt:

      Es war die 5te Ente, von daher klappt das Entbeinen in ca. 45 Min. Die schwierigte Stelle ist das Brustbein wo die Haut ganz dünn ist.
      Diese war etwas zuviel gefüllt, sie ist beim braten fast geplatzt.
      Die Keulen für die Farce entbeinen dauerte etwas länger..

      Dieses Jahr werd ich auch mal eine Gans füllen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s